Gin-Maracuja-Rosmarincocktail

Mein nächster Sommercocktail ist gefunden!

Die ganzen Tage zuhause sein, dank eines Virus, ist schon schwer auszuhalten. Dann auch noch die Reduzierung der sozialen Kontakte und das schöne Wetter fängt auch wieder an. Was hilft da? Also bei mir hilft da schön auf der Terrasse zu sitzen, an meinem Blog zu arbeiten und einen Gin-Maracuja-Rosmarincocktail zu genießen. Leider ist dieser Cocktail so lecker das innerhalb 4 Tagen Ostern eine 3/4 Flasche getilgt wurde. Ich weiß, ist nicht gut soviel Alkohol zu trinken und ist auch auf lange Sicht schädlich. Also bitte nur in Maßen genießen.

 

Aber manchmal muss sowas einfach sein.

Gestoßen bin ich auf dieses Rezept zufällig beim lesen der täglichen Corona-Nachrichten im Internet. Es wurde mir auf Facebook ein Video von Foodboom angezeigt, dass mich sofort Anhand der Farben, Darstellung und Zutaten angesprochen hat. Es wurde ein Sommerdrink mit Maracuja und Rosmarin gezeigt. Ja man kann diesen Cocktail auch ohne Alkohol trinken. Ich dachte mir allerdings, probier dieses leckere Getränk mal und mische Gin (AF) dazu.

Und siehe da, mein Sommercocktail 2020 war geboren.

und noch zwei, drei andere Kleinigkeiten um den Cocktail komplett im Geschmack abzurunden!! 😉

Das brauchst Du für 1 Glas (mit Alkohol)

2 Maracujawürfel
30 ml Gin

25 ml Rosmarinsirup
ca. 125 ml Maracujasaft
150 ml Mineralwasser

Zubereitung: ca. 2 Minuten

für den Sirup (500 ml)

500 ml Mineralwasser
500 gr. Zucker
5 – 6 Rosmarinzweige

für die Maracujawürfel

Maracujasaft
1 – 2 Rosmarinzweige

Eiswürfelform (AF)

Und so wird es gemacht

1.

Als erstes musst Du die Maracujawürfel vorbereiten. Dazu die Eiswürfelform mit ein paar „Rosmarinblättern“ bestücken. Danach die Eiswürfelform mit Maracujasaft füllen. Ab damit in das Gefrierfach. In guten 2 – 3 Stunden sind die Maracujawürfel gefroren.

Eiswürfelform befüllt mit Rosmarinblättern

© Lifestyle 4 Food / Lukas Weißbrich

Eiswürfelform befüllt mir Rosmarinblättern und Maracujasaft

© Lifestyle 4 Food / Lukas Weißbrich

2.

Jetzt müssen wir den Sirup herstellen. Dafür stellst Du einen kleinen Topf auf den Herd, die 500 ml Mineralwasser eingießen und aufkochen lassen. In der Zeit bis das Mineralwasser kocht kannst Du bereits den Zucker einfüllen und umrühren. Du musst solange rühren bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Danach kannst Du die Rosmarinzweige hinzugeben und kurz aufkochen lassen. Anschließend den Topf vom Herd nehmen und den Sirup noch im Topf ziehen lassen.

Wenn der Sirup abgekühlt ist, in eine Flasche füllen und im Kühlschrank kalt lagern.

ein Topf mit Rosmarinsirup

© Lifestyle 4 Food / Lukas Weißbrich

3.

Wenn die Maracujawürfel gefroren sind kannst Du Dir Deinen ersten Cocktail genehmigen. 

Dazu ein Cocktailglas nehmen und als erstes 2 Maracujawürfel reingeben. Dann den Gin, den Sirup, den Maracujasaft und das Mineralwasser eingießen. 2 – 3 mal mit einem Löffel umrühren und fertig ist Dein erster Gin-Maracuja-Rosmarincocktail.

Prost und lass es Dir schmecken

Bock auf noch einen Cocktail? Dann schau Dir das hier mal an:
„Gin-Limoncello-Thymiancocktail“

One Comment

Leave a Reply

– Werbung –

Meine Beiträge können Werbung und / oder Affiliate-Links enthalten.

Die Affiliate-Links sind mit AF und farblich gekennzeichnet.

Wenn Du einen Link auf dieser Webseite anklickst und anschließend ein Produkt erwirbst, erhalte ich hierfür eine kleine Provision.

Für Dich entstehen dadurch keinerlei Zusatzkosten oder ändert den Produktpreis.

Mir hilft es aber den Blog stetig zu verbessern und wachsen zu lassen.

Vielen Dank

Euer Lukas

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _