saarländische Mehlknödel
Rezepte, saarlännischi Kich

Mählknepp – eine saarländische Tradition

Äns von da Liebingsesse meina Familie !!

Also minischens än mol in de Woch muss ich das do Esse koche. De Bub esstz gähre un de reschd ach.

Ich denke am Anfang musche e bissje probiere bis de de Tääsch so hinkrisch wie a soll, awwa dann is das alles kä Sach me.

Widda mol e Esse mit wenisch Zutate un doch guddem Geschmack. Ich lääse ach unheimlich vill Kochbicha un gugge ma Kochsendunge in da Klotze aan.

Awwa was mich oft steart ma brauch vill Sache un die koschde oft ach e haufe Geld. Also im Bezuch uff e Esse für jede Daach.

Do is es ned de Fall.

Das brauchschde für 4 Persone

300 gr. Mähl
2 Eia
100 ml Milch
150 ml Sprudel
600 gr. Grombeere 
1 Altbacknes Bretschje
150 gr. Budda
1 Glas Rotriewe
Salz

Reschne mol med 10 Minudde Vorbereidung und ca. 25 Minudde zum koche.

Un so machsche es Esse:

Konsistenz des Teiges gezeigt in einer Schüssel

1.) Es Mähl in e Schissel mache un die 2 Eia uffschlaan.  E bissje Salz an die Geschicht un mit de Milch un em Sprudel zu nem Tääsch variehre.

De Tääsch muss leicht zääh sinn. Ich hoffe du kanschds uff dem Bild erkenne.

2.) Jetzt musche die Grombeere schäle un in verdel Stigga schneide. In e Dibbe Wassa genn, die Grombeere rinn mache un mit Salz würze. Jetzt die Salzgrombeere koche bis se wääsch sinn.

Gleichzeidisch stellschde noch e Dibbe uff, in dem loschde Salzwasser uffkoche. In der Zeid wo das alles gemacht werd loschde de Tääsch e bissje ruhe.

gewürfeltes Brot für die Brotcroutons

3.) Während die Grombeere koche un es Wasser fier die Knepp heiß werd, schneidschde es Bretschje in grobe Würfel. 

4.) Wenns Wassa im Dibbe für die Knepp kocht, die Hitz runna stelle so das es Wassa nur noch siede dutt. Dann holsche da e Teeleffel un mit demm holsche Tääsch aus da Schissel (gugg das es so Walnussgroß is).

 

Dann tausche de Leffel in de Dibbe mit em heiße Wasser, normalaweise geht de Tääsch von allän ab (wenn ned, dann holsche da e zweda Leffel un scharbschds ab). Das machschde so lang bis die Schissel leer is.


Jetzt brauche die Knepp so ca. 10 Minudde bis se gudd senn. Schwimme dann owwe am Wasser.

5.) In eme kläne Dibbe machsche die Budda rinn un loschd se bei hoha Hitz schmelze.

Wenn se geschmolz is die Hitz uff middlare Temparatur runnastelle un die Bretschjeswürfel rinn mache.

Die Grudongs schön goldbraun ausbacke.

Butter zum schmelzen bringen für die späteren Mehlknödel abzuschmelzen

 

6.) Wenn die Grombeere wääsch sinn, die Knepp owwe schwimme un e bissje gezoo sinn, alles abgieße un in e Serwierschissel mache.

 

Mit da geschmolz Budda un de goldbraune Grudongs iwwagieße, alles gudd mitenanna mische. Jetzt kannsche die  Leckerei serviere.


Ach bei dem Esse empfehl ich da e Rotriewe un Maggi.

Echt lecker……unbedingt muschde das do ausprobiere !!! 🙂