Tiroler Kasspzln von oben mit Demo
Rest der Welt, Rezepte

Tiroler Kasspazln – So einfach geht das Original


Eigentlich jeden Abend die gleiche Frage:

 

„Was sollen wir denn essen?“



Kennt Ihr das auch? Und immer wieder kommen einem die gleichen Gerichte in den Sinn?

Geht das nur mir und meiner Familie so oder geht es Euch auch so?

Also was macht man?

Man geht auf die Suche nach einem neuen Gericht, am besten und schnellsten geht das im geliebten (oder gehassten) World Wide Web.

Da fand ich Tiroler Kassapzln. Geil! Und so einfach geht das Original???

Jupp!

Geht es und es schmeckt fantastisch! Hier kannst Du wirklich mit wenig Aufwand ein tolles Gericht zaubern, das Dich sättigt, wahnsinnig gut schmeckt, wenig Arbeit macht (ausser Du machst die Spatzen selbst) und zu guter Letzt auch noch recht günstig ist.

 

Ich würde nun sagen: „Ran an die Töpfe!


Für 4 Personen

500 g Eierknöpfle  (aus der Kühltheke)
1 Zwiebel
200 g Tiroler Bergkäse
Butterschmalz
150 ml Gemüsebrühe
1/2 Bund glatte Petersilie 
etwas Mehl
Salz
Pfeffer (schwarz aus der Mühle)

Für die Zubereitung kannst Du
eine gute halbe Stunde rechnen.

Und so wird es gemacht:


1.) Stell einen Topf auf den Herd mit gesalzenem Wasser. Sobald das Wasser kocht, wirft Du die Eierknöpfle in das kochende Salzwasser. Lass die Eierknöpfle nur so lange im Wasser bis alle oben schwimmen. Das kann nicht länger dauern als 1- 2 Minuten.

Dann direkt abgießen, abtropfen lassen und bei bei Seite stellen.

Zutaten Zwiebel, Bergkäse, Eierköpfe und glatte Petersilie
© Lifestyle 4 Food / Lukas Weißbrich

2.) In der Zeit bis das Wasser für die Tiroler Kasspazln kocht, kannst Du schonmal die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden.

gewürfelter Bergkäse

3.) Den Bergkäse in kleine Würfel schneiden. So schmilzt der Bergkäse später besser.

Mehl, Zwiebelringe und gewürfelter Bergkäse

4. ) Einen zweiten Topf auf den Herd stellen und darin Butterschmalz schmelzen lassen. Du brauchst soviel Flüssigkeit nachher, dass die Zwiebel darin kross ausgebacken werden können.

Nun die Zwiebelringe leicht melieren und in dem geschmolzenen Butterschmalz kross ausbacken.

Anschließend auf einem Küchenkrepp das überschüssige Fett abtropfen lassen.

5.) In einer Pfanne Butterschmalz erhitzen und schmelzen lassen.

6.)  Im Butterschmalz nun die abgetropften Eierknöpfle etwas anbraten, bis sie eine leichte Bräunung haben.

Mit der Gemüsebrühe ablöschen und den gewürfelten Bergkäse zugeben.

Bei ständigem rühren den Käse schmelzen lassen (mittlere Hitze) und anschließend pikant mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Nun noch für die Tiroler Kasspazln die glatte Petersilie waschen, trocken tupfen und grob hacken (am besten nur die Blätter :-))

Jetzt kannst Du anrichten.

Als erstes gibst Du die Eierknöple auf den Teller (oder Schüssel, oder gleich aus der Pfanne :-)). Dann mit den Röstzwiebeln und der gehackten Petersilie bestreuen.

Tiroler Kasspazln - So einfach geht das Original
© Lifestyle 4 Food / Lukas Weißbrich
angerichtetes Gericht
© Lifestyle 4 Food / Lukas Weißbrich

Echt lecker !!! Lasst es Euch schmecken 🙂